Auslandssemester USA: Humboldt State University

Ein Auslandssemester in Kalifornien fernab vom Trubel der Großstädte San Francisco, Los Angeles oder San Diego ist an der Humboldt State University (HSU) im nördlichen Teil des US-Bundesstaates möglich. Der in der Universitätsstadt Arcata gelegene nördlichste der insgesamt 23 Campusse im California State University-Verbund ist die Heimat von über 8.000 Studierenden, die sich selbst als „Lumberjacks“ (Holzfäller) bezeichnen. Der Spitzname ist eine Anspielung auf die vielen Wälder rund die Region Arcata. Besonders sticht der Redwood National Park hervor, der mit seinen riesigen Mammutbäumen weltweite Bekanntheit erlangt hat.

Humboldt State University Logo

Von den 44 Bachelor- und zwölf Masterstudiengängen sind es insbesondere Art, Biology, Business Administration, Elementary Education, English, Kinesiology, Psychology und Wildlife, die an der Humboldt State University als populäre Fächer herausstechen und auch von internationalen Studierenden, die im Rahmen des Study California Programms ein Auslandssemester an der HSU verbringen, belegt werden können. Die ausgezeichneten Studienbedingungen werden insbesondere durch die kleinen Seminare deutlich, die in den Bachelorstudiengängen im Schnitt bei 25 Studierenden pro Seminar und im Masterbereich bei sogar lediglich acht Studierenden pro Seminar liegen. Das interkulturelle Verständnis wird an der HSU sehr groß geschrieben, so dass insbesondere dem Student Ambassador Programm, bei dem amerikanische Studenten den internationalen Studierenden den Campus näher bringen, viel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Darüber hinaus hat man die Möglichkeit, durch eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten Freundschaften mit den amerikanischen Studierenden zu schließen. Förderlich ist die Tatsache, dass Teilnehmer des Study California Programms uneingeschränkten und kostenlosen Zugang zum auf dem Campus Fitnesscenter und allen Sportveranstaltungen und Spielen der HSU Mannschaften haben und somit das typisch-amerikanische Studentenleben genießen können.

Arcata liegt 450 Kilometer nördlich von San Francisco und nur unweit (150 Kilometer) der Grenze zum Nachbarstaat Oregon. Ebenso wie die in unmittelbarer Nähe liegende Nachbarstadt Eureka (rund 30.000 Einwohner) befindet sich die HSU an der Arcata Bay und somit direkt am Pazifischen Ozean mit seinen traumhaften Stränden. Zudem gilt Arcata als klassische Universitätsstadt: Mehr als die Hälfte der 18.000 Einwohner sind eingeschriebene Studierende, Dozenten oder Mitarbeiter der Humboldt State University. Die Naturverbundenheit der Einwohner ist insbesondere in der Lokalpolitik zu beobachten. So war Arcata die erste Stadt der USA, die einen Bürgermeister gewählt hat, der der Green Party angehört.

Zusammen mit den beeindruckenden Wäldern, wunderschönen Bergketten, reißenden Flüssen und endlosen Nationalparks der Gegend bildet die als „Redwood Empire“ bekannte Region einen faszinierenden Teil Kaliforniens, der unberechtigterweise weniger Beachtung findet als der südliche Teil des Golden State. Ein Auslandssemester an der Humboldt State University bietet die Alternative für naturverbundene Studierende, die sich den zahllosen Freizeitaktivitäten in der freien Natur widmen und das nachhaltige Kalifornien kennenlernen wollen.

Top Infos

  • Gegründet: 1913
  • Hochschultyp: Staatliche Universität
  • Studenten: 8.200
  • Anteil internationaler Studenten: unter 1%
  • Studenten/Professoren-Verhältnis: 22:1
Der Campus der Humboldt State University

Akkreditierungen

Western Association of Schools and Colleges (WASC)

Engineering Accreditation Commission of ABET

Auszeichnungen & Rankings

U.S. News & World Report (2010): Top Master's Level University in the West

Akademischer Kalender

Semestersystem (Herbst & Frühjahr)

Semesterzeiten

Fall: Mitte August - Mitte Dezember

Spring: Mitte Januar - Mitte Mai

Fachbereiche

Die Humboldt State University verfügt über drei Fakultäten: Das College of Arts, Humanities and Social Sciences, das College of Professional Studies sowie das College of Natural Resources & Sciences. Insgesamt werden an der HSU 44 Bachelorprogramme und zwölf Masterprogramme angeboten. Besonders renommiert sind die Native American Studies und Oceanography.

Als Student des Study California Programms hat man die Möglichkeit bis zu fünf Kurse pro Semester aus den Bachelorstudiengängen zu belegen.

Studiengebühren

Studiengebühren: $6.350/Semester

Die Summe der Studiengebühren entspricht der Belegung von vier Bachelorkursen bzw. 3 Masterkursen. Jeder weiterer Kurs kostet $810.

Unterkunft

Für die Studierenden, die ein oder zwei Auslandssemester an der HSU verbringen, bestehen mehrere Unterkunftsmöglichkeiten. Zum einen in einem der Dorms (Studentenwohnheime) auf dem Campus der Humboldt State University und zum anderen durch die Anmietung eines Apartments in Arcata. Hierzu gibt die HSU auf Ihrer Website hilfreiche Tipps, die die Suche vereinfachen.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit sich einen http://www.humboldt.edu/housing/dining/locations/index.htmlMeal Plan zu erwerben, um zum Essen die Cafeterias (Mensen) auf dem Campus zu nutzen.

Bewerbungsvoraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre

(Fach-) Abitur

Ausreichende Englischkenntnisse, die durch einen der folgenden Nachweise belegt werden müssen:

  • Bachelorkurse: TOEFL (71 iBT, 525 PBT), IELTS (6.0),
  • Masterkurse: TOEFL (80 iBT, 550 PBT), IELTS (6.5),
  • Alternativ kann das DAAD-Sprachzertifikat (mindestens B in allen Bereichen) als Sprachnachweis eingereicht werden.

Einmalige Bewerbungsgebühr: $55

Bewerbungsfristen

Fall: 15. Mai

Spring: 15. Oktober

Wissenswertes

  • Stephen Hillenburg, der Erfinder der Zeichentrickfigur „SpongeBob“, ist ein Alumnus der HSU.

  • Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Founder's Hall der Humboldt State University durch Abdeckplanen getarnt, um zu verhindern, dass japanische U-Boote es als Orientierungspunkt nutzen konnten.

  • Das 1967 erstmals abgehaltene „Humboldt Film Festival“ ist eines der ältesten Filmfestivals der Welt, das von Studenten organisiert wird.

Academic Embassy bemüht sich, Sie stets über die aktuellsten und neuesten Entwicklungen an den Partnerhochschulen zu informieren. Unsere Internetseite soll Ihnen dabei ein guter Wegweiser sein. Sollten sich die Anforderungen und Studiengebühren der Universitäten geändert haben, gelten stets die von der Universität veröffentlichten Bedingungen. Academic Embassy übernimmt daher keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in den Porträts gemachten Angaben.