Sprachtest und Sprachnachweis

Auslandssemester oder Auslandsstudium mit TOEFL, IELTS, iTEP oder dem DAAD-Sprachzeugnis

Wer im Ausland studieren möchte (z.B. Auslandssemester, Bachelor, Master, Medizin), muss zum Zeitpunkt der Bewerbung Sprachkenntnisse nachweisen, um darzulegen, dass man über ein ausreichendes Sprachniveau verfügt, um den Vorlesungen und Seminaren ohne Mühe folgen zu können. Ein hilfreiches Mittel sind standardisierte Tests, wie es der TOEFL, IELTS oder iTEP für die englische Sprache darstellen. Darüber hinaus hat sich das DAAD-Sprachzertifikat oder DAAD-Sprachzeugnis als alternativer Sprachnachweis etabliert, der sich nicht nur in den englischsprachigen Studienzielen (USA, Kanada, Südafrika), sondern auch in anderen Ländern bewiesen hat. Der Erfolg ist der Tatsache geschuldet, dass das DAAD-Sprachzertifikat nicht auf eine Sprache festgelegt ist und sich am international anerkannten UNICERT-System orientiert.

Natürlich spiegelt ein Sprachnachweis stets nur den aktuellen (teilweise auch nur den tagesaktuellen) Leistungsstand wider. In der Regel akzeptieren die ausländischen Universitäten bzw. Bildungsinstitutionen Sprachnachweise, die nicht älter als zwei Jahre sind.

Welche Besonderheiten die unterschiedlichen Sprachtests haben, welche Kosten damit verbunden sind und was es sonst alles zu beachten gibt, haben wir unten folgend für Sie herausgearbeitet. Wichtig: Unter Umständen akzeptieren einige unserer Partnerinstitutionen alternative Sprachnachweise, die über die unten aufgelisteten Formate hinausgehen. Vielleicht haben Sie bereits in der Vergangenheit einen Sprachnachweis (z.B. Vermerk im Abiturzeugnis) erlangt, der für das von Ihnen gewählte Programm ausreicht. Sprechen Sie uns an!

Test of English as a Foreign Language (TOEFL)

Der TOEFL ist der am weitesten verbreitete Test zum Nachweis der Englischkenntnisse und kann in über 180 Ländern abgelegt werden. Er wird von über 9.000 Schulen und Universitäten weltweit als Sprachnachweis akzeptiert.

Der Test wird durch den amerikanischen Anbieter ETS bereitgestellt und verwendet das Amerikanische Englisch. Die Prüfungen finden mehrmals im Monat in einem der offiziellen Testzentren statt, die auch in Deutschland sehr gut verteilt sind und grundsätzlich keine weite Anreise erfordern.

In der Vergangenheit war der TOEFL PBT durchaus üblich; heute findet er aber an den Universitäten kaum noch Anerkennung. In Deutschland wird in den offiziellen Testzentren lediglich der TOEFL iBT angeboten, der durch folgende Unterteilung gekennzeichnet ist:

  • Reading: Hier werden 36-70 Fragen zu einzelnen Textpassagen gestellt, die innerhalb von 60-100 Minuten beantwortet werden müssen.
  • Listening: Nach Vorlesung kurzer Textpassagen müssen insgesamt 34-51 Fragen beantwortet werden, für die man zwischen 60-90 Minuten Zeit hat.
  • Speaking: Innerhalb von 20 Minuten erhält der Prüfungsteilnehmer 6 Aufgaben, die ihn zum Sprechen und zur Diskussion über gelesene und gehörte, bekannte Themengebiete bewegen sollen.
  • Writing: Zuletzt wird die Schreibfertigkeit getestet. Hier gibt es zwei Aufgaben, die damit beginnen, dass der Testteilnehmer mehrere Textpassagen zum Lesen erhält, sich eine Audio-Aufnahme anhört und im Anschluss daran mit Hilfe eines Textverarbeitungsprogramms am Computer Fragen dazu beantwortet. Dieser Teil umfasst eine Dauer von 50 Minuten.

Für jeden der oben genannten Prüfungsbereiche gibt es maximal 30 Punkte, was sich zu einer Gesamtpunkzahl von maximal 120 summiert. Das Testergebnis ist circa zehn Tage nach der Prüfung online einsehbar. Wer mit seinem erreichten Ergebnis nicht zufrieden ist, kann den vierstündigen Test beliebig oft wiederholen. Zwischen den Tests muss jedoch eine zwölftägige Pause eingehalten werden.

 

Kosten: 245 US-Dollar

Mehr Informationen: www.ets.org

International English Language Testing System (IELTS)

Der IELTS ist ein weiterer weltweit anerkannter Sprachtest für den Hochschulzugang. Er gilt als sichere, anerkannte und zuverlässige Messmethode für lebensnahe Kommunikation in Englisch im Bildungsbereich. Basis für den IELTS ist das Britische Englisch und umfasst, wie auch der TOEFL, vier Testbereiche:


  • Listening (Dauer: 40 Minuten)

  • Reading (Dauer: 60 Minuten)

  • Writing (Dauer: 60 Minuten)

  • Speaking (Dauer: 15 Minuten)


Der Speaking-Test findet in Form eines Einzelgesprächs mit einem Mitarbeiter des Testzentrums statt.

Beim IELTS wird zwischen einem akademischen und allgemeinem Test unterschieden, wobei das Listening- und das Speaking-Modul bei beiden Tests gleich sind, während es jeweils unterschiedlich starke Lese- und Schreibanteile gibt. Von den Universitäten wird nur das „Academic Module“ akzeptiert, nicht jedoch das „General Training Module“.

Das „Academic Module“ ist für diejenigen gedacht, die an einer Hochschule im englischsprachigen Ausland ein Studium aufnehmen oder an einer deutschen Hochschule englischsprachige Studiengänge (Bachelor- oder Masterstudiengänge) besuchen möchten.

Die höchstmögliche erreichbare Punktzahl beim IELTS beträgt 9 Punkte. Der IELTS wird von 8.000 Stellen anerkannt und kann in einem der 900 weltweit existierenden Testzentren nach vorheriger Anmeldung absolviert werden. Rund zwei Wochen nach Testdurchführung kann man das Ergebnis online einsehen.

Wenn die Hochschule sowohl den TOEFL als auch den IELTS akzeptiert, empfiehlt es sich, vorher gut zu überlegen, ob man mit dem Britischen Englisch (dann ist der IELTS-Test besser geeignet) oder mit dem Amerikanischen Englisch (dann sollte der TOEFL-Test gewählt werden) besser vertraut ist.


Kosten: 217 Euro

Mehr Informationen: www.ielts.org

DAAD-Sprachzeugnis

Das DAAD Sprachzeugnis (oder: DAAD-Sprachzertifikat) ist ein vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) entwickelter alternativer Sprachnachweis, welches von vielen ausländischen Institutionen anerkannt wird, wenn man lediglich ein oder zwei Auslandssemester dort verbringen möchte.

Wie auch die anderen Sprachnachweise, attestiert das DAAD-Sprachzertifikat Sprachkenntnisse und -fähigkeiten in folgenden Bereichen:

  • Verstehen

  • Sprechen

  • Schreiben

  • Leseverstehen

Die Vorteile des DAAD-Sprachzertifikates liegen auf der Hand: Im Gegensatz zu TOEFL und IELTS, die lediglich die englische Sprache testen, kann dieser Test für alle Sprachen angewandt werden. Des weiteren bieten fast alle deutsche Universitäten und Hochschulen die Ablegung des Tests kostenlos an.

Der Ablauf des DAAD-Tests ist an den jeweiligen Universitäten unterschiedlich. Auch die Zuständigkeit für die Organisation des Tests ist von Hochschule zu Hochschule anders. Ansprechpartner an den deutschen Universitäten und Hochschulen sind meistens das Sprachenzentrum oder das International Office.

An manchen Hochschulen ist es auch möglich, ein Sprachzeugnis zu erhalten, ohne den Test abzulegen, sofern man an Sprachkursen an der Uni teilgenommen hat. Wenn Sie bereits im Vorfeld zu ihrem Auslandssemester einen Sprachkurs (z.B. Business English) belegt haben, kann es durchaus sein, dass Ihre Universität das DAAD-Sprachzertifikat basierend auf den im Kurs erzielten Leistungen ausstellt. Die meisten Universitäten im Ausland erwarten die höchste (A) oder zweithöchste (B) Bewertung. Unter Umständen ist auch die dritthöchste Bewertung (C) ausreichend. Weitere Informationen zu den benötigten Sprachnachweisen finden Sie in den Profilen der Universitäten.

 

Kosten: kostenlos

Download: Vorlage DAAD-Sprachzeugnis

International Test of English Proficiency (iTEP)

Der iTEP hat sich erst seit kurzem in der Branche etabliert, wird aber von immer mehr Institutionen (High Schools, Internate, Universitäten) in zahlreichen Ländern (z. B. USA, Kanada, England, Australien) akzeptiert. Dabei unterscheidet der Anbieter des iTEP zwischen folgenden Testformen:

  • iTEP Academic (Universitäten und Hochschulen)

  • iTEP Business (Beruf)

  • iTEP Slate (High School)

  • iTEP Hospitality (Tourismus)

  • iTEP AuPair

  • iTEP Intern (Praktikanten)

Für Studierende, die ins Ausland gehen möchten, empfiehlt sich der iTEP Academic. Wie auch bei den anderen Tests, werden unterschiedliche Fähigkeiten der Sprache gestestet:

  • Grammar (Dauer: 10 Minuten)

  • Listening (Dauer: 20 Minuten)

  • Reading (Dauer: 20 Minuten)

  • Writing (Dauer: 25 Minuten)

  • Speaking (Dauer: 5 Minuten)

Beim iTEP Academic erhält man seine Testergebnisse innerhalb von 5 Werktagen nach Durchführung des Tests. Sie werden in einer anschaulichen, aussagekräftigen Tabelle bzw. einem Schaubild wiedergegeben, die die Skala von 0 (Anfänger) bis 6 (erfahrener Sprecher) abbilden. Um die Fähigkeiten eines Sprechers entsprechend differenziert darstellen zu können, wird eine Unterteilung in Zehntelpunkte (3.1, 3.2, 3.3 usw.) vorgenommen.

Academic Embassy ist ein offizielles Testzentrum für den iTEP, so dass Interessenten, die einen Sprachnachweis für einen High School-Aufenthalt im Ausland (iTEP SLATE) oder ein Auslandsstudium benötigen, den passenden iTEP bei uns im Bonner Büro absolvieren können.

Schauen Sie sich auch die Profile unserer Partneruniversitäten an, um zu erfahren, welche Universität den iTEP akzeptiert.

 

Kosten: 99 US-Dollar

Mehr Informationen: www.itepexam.com