Manhattan Institute of Management

Manhattan Institute of Management Logo

Wer ein Auslandspraktikum in New York machen und in den USA studieren möchte, kann sein Auslandssemester im Rahmen des International Business Program am Manhattan Institute of Management (MIM) verbringen. Durch die Kombination von Studium und Praktikum lernt man New York und die amerikanische Firmenkultur aus erster Hand kennen und erweitert dadurch sein internationales Profil.

 

Das Manhattan Institute of Management wurde 1984 von bekannten New Yorker Wirtschaftsgrößen mit dem Ziel gegründet, jungen und aufstrebenden Business-Studenten modernes Management und traditionelle Geschäftsführung in Kombination mit einer praktischen Komponente näher zu bringen. Diesem Anspruch wird das MIM noch heute - nahezu 30 Jahre nach seiner Gründung - gerecht. Die geschickte Verbindung zwischen akademischen Kursen und dem Sammeln von wichtigen beruflichen Erfahrungen durch Praktika in New Yorker Unternehmen ist eine einzigartige Erfahrung. Das MIM liegt am südlichen Ende Manhattans, mitten im Finanzdistrikt und in unmittelbarer Nähe zur weltbekannten Wall Street und zur New Yorker Börse (New York Stock Exchange). Alleine durch diese Lage vermittelt das Manhattan Institute of Management den Teilnehmern genau die Atmosphäre, die New York, als Welthauptstadt der Wirtschaft und Finanzen, zum Greifen nahe bringt.

Da die Geschäftswelt sich immer internationaler gestaltet, ist es nur logisch, dass auch die Studenten des MIM aus der ganzen Welt kommen, so dass neben der fachlichen Komponente auch die interkulturelle Dimension eine große Rolle in den Seminaren am MIM spielt. Nahezu zwei Drittel der Studierenden kommen aus Europa, insbesondere aus Norwegen und Frankreich. Ein weiterer Großteil der Teilnehmer kommen aus Südamerika und Asien.

Das sechsmonatige International Business Program bietet den Teilnehmern eine ausgezeichnete Gelegenheit, fundiertes Wissen über Management-Praktiken zu entwickeln, die in der globalen Wirtschaft essentiell sind. Die Dozenten des Manhattan Institute of Management sind anerkannte Lehrkräfte, die nicht nur im akademischen Umfeld auf sich aufmerksam machen konnten, sondern darüber hinaus als Entscheidungsträger und Experten in den unterschiedlichsten Branchen geschätzt werden. Neben den Seminaren am MIM bietet sich für die Teilnehmer des International Business Program insbesondere im Rahmen der Praktika die Möglichkeit ihre durch die Seminare erworbenen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen. Dabei werden Teamwork, analytische Fähigkeiten, Präsentationstechniken und das Verkaufstalent geschult. Das MIM hat im Laufe der Jahre sehr gute Beziehungen zu den unterschiedlichsten Branchen in New York aufbauen können, so dass die Praktikumsstellen nicht nur in den verschiedensten Bereichen angesiedelt sind, sondern auch in ihrer Rechtsform unterschiedlich gekennzeichnet sein können. Von privatwirtschaftlichen Unternehmen, über Regierungsorganisationen bis zu gemeinnützigen Gesellschaften ist alles dabei.


Die Metropolregion New York hat rund 20 Millionen Einwohner und erstreckt sich über die fünf Stadtbezirke Manhattan, Brooklyn, Queens, The Bronx und Staten Island sowie den Nachbarstaat New Jersey. „In der Stadt, die niemals schläft“ gibt es für jeden Geschmack etwas! Mit mehr als 200 Museen (z.B. Metropolitan Museum of Art, Guggenheim Museum), den Theatern am Broadway, zahllosen Sportevents (Spiele der Profimannschaften aus NFL, NBA, MLB, MLS u.v.m.), mehr als 18.000 Restaurants sowie legendären Clubs und Bars kommt keine Langeweile auf. Dazu kommen weitere touristische Highlights wie die Freiheitsstatue, der Central Park, die glamouröse Fifth Avenue oder das Empire State Building. Die mehr als 50 Millionen Touristen, die jährlich den Weg zum Big Apple finden, können sich nicht täuschen. New York ist aber auch ein Ort, wo eine ausgeprägte Studentenkultur zu finden ist. Namhafte Universitäten sind die New York University (NYU) sowie die Columbia University – beide ausgezeichnete Hochschulen mit Weltruf. Darüber hinaus gibt es neben zahlreichen staatlichen Universitäten und Colleges auch private Institutionen wie das Manhattan Institute of Management, das mit seinen Programmen internationalen Studenten die Möglichkeit gibt, das aufregende Leben in New York aus der ersten Reihe zu erleben.

Top Infos

  • Gegründet: 1984
  • Hochschultyp: Private Hochschule
  • Anteil internationaler Studenten: >90%
  • Studenten/Professoren-Verhältnis: 18:1
Bulle vor der New Yorker Börse

International Business Program mit Praktikum

Das Manhattan Institute of Management bietet mit seinem sechsmonatigem International Business Programm (IBP) eine Kombination aus akademischen Kursen und praktischer Erfahrung an, die durch ein Praktikum bei einer in New York ansässigen Firma gekennzeichnet ist.


Im Rahmen des IBP belegen die Teilnehmer insgesamt acht Kurse. Fünf Kurse sind sogenannte Pflichtkurse (Core Classes), die aus folgendem Seminarangebot gewählt werden können: International Trade and Business, Investment Management and Corporate Finance, Principles of E-Commerce/E-Business, Advertising Management und Intensive Business English


Hinzu kommen zwei Wahlfächer, die aus folgenden Kursangebot gewählt werden können: Principles of Account I oder II, Corporate Management and Business, Information Systems and Operations Management, Corporate Governance, Principles of Marketing, Organizational Behavior and Change, Human Resource Management, Managing Innovation and Technology, Business Policy and Strategy, Financial Accounting and Management, Business English and Communication


Komplettiert wird das Kursprogramm durch das Seminar „Business Capstone/ICTP Research Project“, das den Teilnehmern erlaubt, die theoretischen Kursinhalte mit den praktischen Erfahrungen aus dem Praktikum zu verbinden und über ihre Erfahrungen zu reflektieren.


Das Praktikum findet parallel zu den akademischen Kursen statt. Dies wird bereits vor Anreise mit dem Teilnehmer geplant, so dass die Jobsuche während des Semesters in New York nicht allzu hektisch verläuft. Um eine erfolgreiche Praktikumsvermittlung (Platzierungsquote des MIM: 97%) gewährleisten zu können, steht das MIM bereits vor der Abreise aus Deutschland mit dem Teilnehmer regelmäßig in Kontakt. Durch den regelmäßigen Austausch gelingt es den Mitarbeitern zusammen mit dem Bewerber die interessanten und relevanten Branchen und Unternehmen zu identifizieren. Auf Basis der umfangreichen Firmendatenbank des MIM und den Kenntnissen sowie Erfahrungen des Bewerbers terminiert das MIM-Team in der ersten Programmwoche drei bis fünf Interviewtermine bei passenden Unternehmen in New York. Nach den Jobinterviews bei den Firmen muss man sich für einen Arbeitgeber entscheiden und kann dann sämtliche Aufmerksamkeit auf die Seminare und das Praktikum lenken.


Zusammen mit dem in das Semester eingebettete Praktikum hat man bis zum Ende des International Business Program 24 amerikanische Credit Units gesammelt, die 48 ECTS gleichzusetzen sind. Das MIM stellt ein offizielles Certificate of Completion aus, so dass die Ergebnisse der deutschen Universität zur Anerkennung vorgelegt werden können.

Programmzeiten

Winter 2016: 11. Januar – 30. Juni

Spring 2016: 4. April 30. September

Summer 2016: 11. Juli – 18. Dezember

Fall 2016: 12. September – 18. März 2017

 

Winter 2017: 9. Januar – 30. Juni

Spring 2017: 10. April – 30. September

Summer 2017: 10. Juli – 18. Dezember

Fall 2017: 12. September – 18. März 2018

Studiengebühren

Die Studiengebühren im Rahmen des International Business Program belaufen sich auf $5.500. Hinzu kommen noch bis zu $250 für Lehrbücher und Unterrichtsmaterialien.

Um in New York mobil zu sein, empfiehlt sich das hervorragend ausbaute ÖPNV-System. Eine Einzelfahrt kostet $2,50, ein Monatsticket $112.

Stipendien

Für deutsche Bewerber werden Teilstipendien angeboten, die eine Verringerung der Studiengebühren auf $5.100 ermöglichen können. Sprechen Sie uns an, um weitere Informationen zu erhalten.

Unterkunft

Das Manhattan Institute of Management kooperiert mit Educational Housing Services (EHS), einer Agentur für Unterkünfte für Studenten und Praktikanten in New York City. Im Rahmen des International Business Program unterstützt das MIM seine Teilnehmer bei der Suche nach der passenden Unterkunft und gibt Ratschläge zu den wichtigsten Aspekten der Wohnungssuche.

Grundsätzlich sollte man mit Unterkunftskosten zwischen $750 und $1.500 pro Monat rechnen.

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Englischsprachige Notenübersicht
  • Sprachnachweis: TOEFL (79 iBT, 550 PBT), IELTS (6.5), DAAD-Sprachzertifikat (mindestens C in allen Bereichen) oder ein alternativer Sprachnachweis (z.B. Empfehlungsschreiben eines Dozenten), der ein Sprachniveau auf C1-Niveau des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) nachweist.

Bewerbungsfristen

Winter 2016: 17. Dezember 2015

Spring 2016: 1. Februar 2016

Summer 2016: 8. Mai 2016

Fall 2016: 1. August 2016

 

Winter 2017: 12. November 2016

Spring 2017: 4. Februar 2017

Summer 2017: 10. Mai 2017

Fall 2017: 1. August 2017

Wissenswertes

Das Manhattan Institute of Management unterhält Partnerschaften mit Universitäten auf der ganzen Welt. Deutsche Universitäten, die mit dem MIM zusammenarbeiten, sind die Hochschule Deggendorf sowie die Handelshochschule Leipzig (HHL) mit ihrer renommierten Graduate School of Management.

Academic Embassy bemüht sich, Sie stets über die aktuellsten und neuesten Entwicklungen an den Partnerhochschulen zu informieren. Unsere Internetseite soll Ihnen dabei ein guter Wegweiser sein. Sollten sich die Anforderungen und Studiengebühren der Universitäten geändert haben, gelten stets die von der Universität veröffentlichten Bedingungen. Academic Embassy übernimmt daher keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in den Porträts gemachten Angaben.