Offizieller Repräsentant der ausländischen Universitäten & Hochschulen
Mo-Fr: 9-18 Uhr
0228/90871-555
contact
menue
Mo-Fr: 9-18 Uhr
0228/90871-555

Medizinstudium und Zahnmedizinstudium im Ausland

Wer in Deutschland aufgrund des Numerus Clausus oder mangelnder Wartezeit keinen Studienplatz erhalten hat, dem bietet sich die Möglichkeit Medizin oder Zahnmedizin im Ausland zu studieren. Neben den deutschsprachigen Optionen (z.B. Österreich oder Ungarn), die einer Flut von deutschen Bewerbern gegenüberstehen, haben sich mittlerweile insbesondere englischsprachige Studienprogramme in Osteuropa etabliert. Während einige Programme das Bestehen einer Aufnahmeprüfung für das Medizinstudium im Ausland erfordern, so ist dies bei der Partneruniversität von Academic Embassy, der Riga Stradins Universitynicht der Fall. Die in der Hauptstadt Lettlands, der alten Hansestadt Riga, gelegene Universität, welche bis zu Ihrer Umbenennung 2002 als „Medizinische Akademie“ Lettlands bekannt war, hat sich über viele Jahre einen guten Ruf erworben und ist somit ein hervorragendes Ziel, um Zahnmedizin oder Humanmedizin im Ausland zu studieren.

Hier noch ein Hinweis für die Bewerber, die beabsichtigen nach dem Physikum in Lettland zum Medizinstudium nach Deutschland zu wechseln: Durch die von der Europäischen Union vorgegebenen Richtlinien ist es möglich, dass die an der Riga Stradins Universität erbrachten Studienleistungen in Deutschland Anerkennung finden. Bitte informieren Sie sich dennoch bei dem für Ihr Bundesland zuständigem „Landesprüfungsamt für Medizin und Heilberufe“ darüber, welche Bedingungen mit dem Medizinstudium im Ausland verknüpft sind.

Unser Partner für Hochschulrecht, Rechtsanwalt Dr. Söhnke Leupolt von der Sozietät „Hattig und Leupolt“ in Köln, hat in einem Blog-Artikel die wichtigsten Aspekte zum Medizinstudium im Auslands zusammengefasst.

In unserem Interview mit dem Leiter des International Office der Riga Stradins University haben wir über den typischen Bewerbungsprozess für ein Humanmedizin- oder Zahnmedizinstudium an der RSU gesprochen. Außerdem erzählt er von seinen Erfahrungen mit deutschen Studierenden und gibt wertvolle Tipps für Interessierte.

Medizinstudium in Lettland

Campus: Riga

Studenten: 6.000   

Aufnahmeprüfung: nicht erforderlich

Unterrichtssprache: Englisch

Programmbeginn: Herbst & Frühjahr

Studiengebühren:

€12.000/Studienjahr

Zahnmedizinstudium in Lettland

Campus: Riga

Studenten: 6.000   

Aufnahmeprüfung: nicht erforderlich

Unterrichtssprache: Englisch

Programmbeginn: Herbst & Frühjahr

Studiengebühren:

1. & 2. Jahr: €14.000/Studienjahr

3.- 5. Jahr: €15.000/Studienjahr

Infos anfordern
Hier können Sie kostenlos alle Infos zu Ihrer Wunschuni anfordern

Weitere Infos zu einem Medizinstudium im Ausland

Zusätzlich zu dem Profil der Riga Stradins University finden Sie hier weitere nützliche Informationen zu einem Medizinstudium in Lettland. So beantworten wir Fragen zum Lehrplan, den Bewerbungschancen und einem möglichen Wechsel nach dem Physikum und erklären die Anerkennung von Studienleistungen während eines Medizinstudiums in Riga. In unserem Beitrag zu den Freizeitangeboten in Lettland erhalten Sie zudem wertvolle Tipps für die Planung freier Tage. Da sich die Bewerbung auf ein Medizinstudium an der RSU besonders dadurch kennzeichnet, dass diese ohne eine Berücksichtigung des NC verläuft, haben wir weitere Informationen zu diesem speziellen Bewerbungsablauf hier zusammengefasst.

Die Erfahrungen und Erlebnisse der Studierenden der Riga Stradins University können sehr hilfreich für eine Entscheidung über eine Bewerbung an der RSU sein. In den Erfahrungsberichten erhalten Sie einen Einblick in die Erlebnisse früherer Studierender.